Mandel-Tiramisu mit Schaumspitze

Zutaten für 4 Personen

Für den Biskuit

  • 100g Mandeln
  • 100g Erdmandelmehl
  • 100g Datteln

Für die Creme

  • 400g Seidentofu
  • 100g Datteln, eingeweicht (oder 80g Ahornsirup)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 120g Mandelmus
  • 80 g Kakaobutter, geschmolzen

Für die Schaumspitze

  • 120g Kichererbsenwasser (Auquafaba)
  • 100g Puderzucker

Zubereitung

benötigt: Hochleistungsmixer, Pürierstab

Für den Biskuit

  1. Mandeln, Erdmandelmehl und Datteln in den Mixer geben und zu einer krümeligen Masse mixen.
  2. Den Mandel-Crumble bei Seite stellen.

Wer keinen leistungsstarken Mixer besitzt, kann auch gemahlene Mandeln und Dattelzucker verwenden und alles miteinander vermengen.

Für die Creme

  1. Den Seidentofu mit den Datteln, dem Zimt und dem Salz im Mixer ca. 30 Sekunden cremig mixen. Das geht auch mit einem weniger leistungsstarken Mixer - ggf. mit Ahornsirup süßen, statt mit Datteln
  2. Das Mandelmus einarbeiten.
  3. Nun die geschmolzene Kakaobutter einfließen lassen.
  4. In Dessertgläser zuerst einen TL Mandelcrumble geben, mit etwas Orangenlikör beträufeln und dann mit 1-2 EL der Creme bedecken
  5. Die nächste Schicht wieder mit dem Mandelcrumble beginnen, mit Likör fortfahren und mit der Creme abschließen.
  6. Je nach Größe des Glases noch 2-3 weitere Schichten machen und mit der Creme abschließen.
  7. Am besten über Nacht ziehen lassen.

Für die Schaumspitze

Erst vor dem Servieren hinzufügen.
  1. Das Kichererbsenwasser in der Küchenmaschine ca. 10-15 min richtig schaumig schlagen..
  2. Anschließend den gesiebten Puderzucker esslöffelweise unterheben und nochmal 5-10 min schlagen, bis die Masse seidig glänzt..
  3. Mit dem Spritzbeutel oder einem Esslöffel auf jedes Dessert eine Schaumspitze setzen.
Tipp: Falls du noch nie was mit Aquafaba gemacht hast, belese dich am Besten ein bisschen im Internet dazu. Da findest du dann auch heraus, was du mit dem Rest des aufgeschlagenen Kichererbsenschnees machen könntest, zb. Macrons oder auch Mousse au Chocolat.
Zur Verfügung gestellt von Estella Schweizer von Spontan Vegan