Unsere Siegel
Fairtrade Fair for life Weltladen Bio EU

Fairtrade, Weltladen, Bio

Erfahre mehr über die Siegel

fairfood Freiburg

Ruanda

Macadamia aus unserer eigenen Produktion


Die Macadamia ist für uns ein Herzensnüsschen. Warum das? Sie stammt aus unserem eigenen Projekt in Ruanda, das wir selbst aufgebaut haben. Das bedeutet: Wir selbst haben die Kleinbäuerinnen*bauern, die die Nüsse anbauen, in der Bio-Landwirtschaft geschult und die Zertifizierung finanziert. 

Auch das Produktionsgebäude, in dem die Nüsse geknackt werden, haben wir mit unserem ruandischen Partner Gorilla Nuts selbst gebaut. Dort sind komplett neue Arbeitsplätze entstanden, die vielen Frauen aus der Region ein sicheres, unabhängiges Einkommen geben. Ende 2021 erwarten wir stolz und glücklich die erste Lieferung aus Ruanda. 

Macadamia aus Ruanda

Warum ist fairer Handel bei Macadamia wichtig?


Produktion und Handel der Macadamianuss sind leider selten fair für alle. Der Großteil der ruandischen Macadamia wird ungeknackt exportiert, wobei die Farmer*innen niedrige und schwankende Preise erhalten. Der Rest des Produktionsprozesses wandert ins Ausland. Genau das machen wir anders!

Das macht unsere Macadamia fairer als andere:


  1. Unsere Nüsse werden in Ruanda getrocknet und geknackt. Das schafft zusätzliche, sichere Arbeitsplätze vor Ort.
  2. Wir empowern: Die gesamte Macadamia-Produktion liegt in ruandischer Hand bei unserem Partner Gorilla Nuts. Von der Farmerin bis zum Management sind alle Mitarbeitenden Ruander*innen.
  3. Alle Menschen in unserer Lieferkette werden fair entlohnt: Die Farmer*innen erhalten von uns 20% höhere Preise für ihre Ware als üblich. 
  4. Die Mitarbeitenden in der Produktion verdienen ca. 60.000 Ruanda-Franc pro Monat - doppelt so viel wie das aktuelle Standardeinkommen in diesem Bereich.

Wie kommt die Macadamia vom Baum zu dir?


Nicht umsonst ist die Macadamia eine der teuersten Nüsse: Erst im Alter von fünf Jahren blüht ein Macadamiabaum das erste Mal! Sechs Monate später öffnen die reifen Früchte ihre grüne Schale und fallen zu Boden, wo sie zur Haupterntezeit im Mai und Juni von Hand aufgelesen werden. Nach dem Aufsammeln entfernen die Bäuer*innen die Schalen und lagern die Nüsse einige Tage in schattigen, gut durchlüfteten Regalen, bevor ein Mitarbeiter von Gorilla Nuts ihnen die Ware zu einem fairen Preis abkauft.

In unserer Produktionsstätte wird die Ernte nun weitere zwei bis vier Wochen getrocknet. Mit speziellen Handhebelmaschinen knacken die Mitarbeitenden die dicken braunen Schalen, sortieren die Nüsse und verpacken sie unter Luftentzug in Großgebinde für den Export zu uns nach Freiburg.

Geheimwissen Die Trocknung und das Knacken führen zu einem erheblichen Gewichtsverlust vom Baum bis zu dir: 1 kg Macadamia in grüner Schale am Baum ergibt nur 125 g verzehrfertige Nüsse. Kein Wunder, dass die Nuss ihren Preis hat!

Botanische Infos zur Macadamia


Die Macadamia integrifolia ist zusammen mit der Haselnuss endlich mal eine echte Nuss! Neben den vielen Kernen und Hülsenfrüchten, die der Einfachheit halber auch Nüsse genannt werden, gehört die Macadamia zu den wenigen echten Nussfrüchten. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Australien. Mittlerweile sind große Anbaugebiete in Afrika entstanden. Ihren Weg nach Ruanda fand die Macadamia erst vor rund 20 Jahren. 

Was die Macadamia zum gesunden Snack macht


Die Macadamia wird nicht ohne Grund die “Königin der Nüsse” genannt. So liefert sie reichlich B-Vitamine, darunter vor allem B1 (Thiamin), B6 (Pyridoxin), B7 (Biotin), B9 (Folsäure) und jede Menge Vitamin E. Die Vitamine des B-Komplexes sind wichtige Coenzyme, die für alle Stoffwechselprozesse unseres Körpers und unser Nervensystem unabdingbar sind. Folsäure insbesondere ist für Frauen mit Kinderwunsch wichtig.