Du bist Betreiber*in eines Unverpackt-Ladens?

Du betreibst einen Unverpackt-Laden oder hast vor, bald einen zu eröffnen? Du bist auf der Suche nach dem richtigen Lieferanten für Nüsse, Nuss-Röstungen und Nuss-Cremes? Dann bist Du bei uns genau richtig!.

Warum fairfood Freiburg?

  • Unverpackte Expertise! Wir beliefern einen großen Teil der Unverpackt-Läden im deutschsprachigen Raum – und das bereits seit mehreren Jahren. weiterlesen
  • Unverpackte Lieferung! Mit unserem Pfandsystem für Mehrweg-Behältnisse vermeiden wir Einwegverpackungen und stellen damit gleichzeitig sicher, dass unsere Ware stets bestens geschützt bei Dir ankommt. weiterlesen
  • Bio und fair – und zwar immer! Gerade für Unverpackt-Läden ist es enorm wichtig, auf konsequente Nachhaltigkeit zu achten. Deshalb sind wir nicht nur Bio-, sondern auch Fairtrade- sowie vom Weltladen-Dachverband zertifiziert. weiterlesen
  • Einzigartige Produkte! In unserer Freiburger Manufaktur rösten wir Cashewkerne, Paranüsse, Mandeln und Erdnüsse in vielen Geschmacksrichtungen – damit bieten wir Unverpackt-Läden das besondere Etwas, das die Kunden im Laden wertschätzen. weiterlesen
  • Qualität aus eigener Erfahrung! Wir betreiben seit mehreren Jahren eine eigene Cashew-Produktion in Nigeria und wissen deshalb, wie beste Produktqualität auszusehen hat. weiterlesen
  • Wir lassen dich nicht allein! Wir sind jeden Tag telefonisch oder per Mail zu erreichen und freuen uns über Fragen, Diskussionen und Anregungen. weiterlesen

Unverpackte Expertise!

Wir haben die Zero Waste-Bewegung von Beginn an beobachtet und begleitet. Im Laufe der letzten Jahre konnten wir uns mit einem großen Teil der hiesigen Betreiber von Unverpackt-Läden austauschen; häufig sind hieraus langfristige Geschäftsbeziehungen und vor allem viele spannende Diskussionen und Erkenntnisse entstanden. Durch unsere auf die Unverpackt-Bedürfnisse abgestimmten Produkte, unser Pfandsystem und die unkomplizierten Bestellmöglichkeiten haben wir uns zu einem etablierten Partner der Szene entwickelt. Wir vertreiben unsere Ware zwar auch in kleinen Gebinden für herkömmliche Bio- und Weltläden; unser Ziel ist es jedoch, mittelfristig unabhängig von jeglicher Verpackung zu werden. Gemeinsam mit Euch können wir das schaffen!

Unverpackte Lieferung!

À propos Lieferung: Unsere Produkte bekommst du immer mit minimaler Verpackung geliefert. Außer dem Versandkarton ist alles Mehrweg – entweder füllen wir in Gläser ab (unsere Nusscremes) oder liefern direkt im Pfandeimer oder in Originalverpackung. Das System zum Pfandeimer haben wir gemeinsam mit befreundeten Unverpackt-Läden entwickelt und bedeutet für uns auf der einen Seite zwar einen Mehraufwand, für Euch und die Umwelt hat es aber nur Vorteile. Die Pfandeimer selbst sind aus lebensmittelechtem Kunststoff, spülmaschinenfest und sehr langlebig. Die Rückgabe funktioniert denkbar unkompliziert: Hast Du in Deinem Laden zehn Pfandeimer angesammelt, gibst Du uns kurz Bescheid und wir schicken dir per Mail ein Rücksendeetikett zu. Dann geht alles ganz schnell: Eimer in einen Karton (am besten der, in dem wir Dir unsere Ware zusenden), Etikett drucken und aufkleben und ab die Post! Den Pfandbetrag schreiben wir Dir dann auf der nächsten Rechnung gut.

Bio und fair – und zwar immer!

Ein Unverpackt-Laden sollte konsequenterweise nicht nur auf Bio-Zertifizierungen achten, sondern zusätzlich auch viel Wert auf eine sozial gerechte Herkunft seiner Produkte legen. Und genau hier liegt unser Spezialgebiet! Unser Tun und Handeln sowie unsere Produkte basieren immer auf drei Grundpfeilern – und dafür stehen wir mit unserem Namen:

  1. Bio-Zertifizierung: Alle unsere Produkte sind stets nach den europäischen Richtlinien für biologischen Anbau zertifiziert. Damit sind Pestizide, Düngemittel und Gentechnik selbstverständlich tabu. Möchtest du mehr über das Bio-Label erfahren, dann schau einfach auf unserer Info-Seite vorbei!
  2. Fairtrade-Zertifizierung: Wir arbeiten grundsätzlich nur mit Produzenten-Kooperativen zusammen, die Fairtrade-zertifiziert sind. Damit stellen wir sicher, dass bei der Herstellung unserer Produkte wichtige soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Weiterführende Infos zu diesen Kriterien und dem Fairtrade-Label haben wir auf unserer Info-Seite für dich zusammengestellt.
  3. Unser eigener Anspruch: Der dritte und für uns wichtigste Pfeiler unseres Handelns ist unser eigener Anspruch. Zertifizierungen und Siegel sind gut und wichtig, dennoch kann man als Unternehmen mit Einsatzwillen noch deutlich mehr erreichen. Wir machen uns viele Gedanken zu unserem Unternehmen, unseren Produkten bzw. Produzent*innen und unseren Kunden:

    • Wir haben das sehr anspruchsvolle Prüfverfahren des Weltladen-Dachverbandes durchlaufen und sind einer der exklusiven Weltladen-Partnerlieferanten – das freut uns und gibt uns die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind!
    • Wir achten immer darauf, keine Zutaten „zweifelhaften“ Ursprungs zu verwenden. So stellen wir unsere Nusscremes z.B. auf einer Kokosmilch- statt auf einer Palmöl-Basis her.
    • Jede einzige unserer Zutaten ist fair gehandelt. Damit übererfüllen wir die Vorgaben der Fairtrade Organisation.
    • Unsere Rohwaren sind immer Ursprungsprodukte; d.h. sie wurden in dem Land verarbeitet und produziert, in dem sie angebaut werden. Indem wir somit die Wertschöpfung im jeweiligen Anbauland halten, steigt der Ertrag für die Produzent*innen um ein Vielfaches im Gegensatz zum reinen Verkauf von Rohware. Insbesondere Cashewkerne sind ein gutes Beispiel für den Irrsinn, den einige Unternehmen mit dem Ziel der Gewinnmaximierung betreiben: Afrika ist der weltgrößte Produzent von Cashews; allerdings werden 95% der Ernte nach Asien verschifft, wo sie dann kostengünstig verarbeitet werden. Dadurch ist zum einen der Anteil der afrikanischen Bauern an der Wertschöpfung sehr gering, zum anderen leidet die Umwelt extrem. Wird ein Kilo westafrikanische Rohnüsse in Vietnam verarbeitet, fallen beim Transport so viel Emissionen an, wie wenn man die gerösteten Nüsse zweieinhalb Mal um den Globus schippern würde. Das Schweizer Magazin „BEOBACHTER“ hat hierzu vor kurzem einen sehr interessanten Artikel veröffentlicht, der die Problematik anschaulich zusammenfasst (hier lesen).
    • In unserer eigenen Cashew-Produktion in Aku, Nigeria beschäftigen wir ganzjährig 30 Arbeiterinnen. Um den positiven Effekt, den diese neu geschaffenen Arbeitsplätze erzielen, weiter zu verstärken, haben wir in den letzten Jahren mehrere lokale Projekte gestartet. So konnte z.B. bereits der Universitätsbesuch von drei jungen Leuten aus Aku finanziert und dadurch überhaupt erst ermöglicht werden.

Einzigartige Produkte!

Deine Kunden kommen gerne in Deinen Laden, wenn sie das Gefühl haben, nicht nur Unverpacktes, sondern auch das Besondere bei Dir kaufen zu können. Deshalb bieten wir inzwischen neben unseren naturbelassenen Nüssen und Kernen auch verschiedene Röstungen und Geschmacksrichtungen an. Die Expertise hierfür haben wir uns in vielen schlaflosen Nächten selbst erarbeitet. Um stets das Optimum an Qualität und Geschmack bieten zu können, haben wir hierfür eine kleine Manufaktur im Herzen Freiburgs aufgebaut. Wir sind kein Fan davon, unsere Produkte bei einem Dienstleister verarbeiten zu lassen – nur wer täglich direkt mit der Nuss arbeitet, kann sicherstellen, dass es ihr gut geht. Außerdem haben wir uns dadurch ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen, denn im deutschsprachigen Raum sind wir der einzige Anbieter dieser Bio- und Fairtrade-zertifizierten Röstungen. Schau dir unsere Sorten direkt im Shop an!

Qualität aus eigener Erfahrung!

Die Erfahrungen, die wir durch den Aufbau und den Betrieb unserer eigenen Produktion in Nigeria gemacht haben, nutzen wir für die Zusammenarbeit mit unabhängigen Bio- und Fairtrade-zertifizierten Produzenten weltweit. In regelmäßigen Abständen besuchen wir diese vor Ort und erfahren durch diesen engen Kontakt nicht nur mehr über deren Bedürfnisse und die häufig besonderen Lebensumstände, sondern erhalten auch tiefe Einblicke in die Produktionstechniken und Qualitätssicherungsmaßnahmen vor Ort. Dadurch stellen wir sicher, dass unser Anspruch an Produktqualität und Geschmackserlebnis stets erfüllt wird. 2018 haben wir beispielsweise Canaan Palestine besucht, die unsere Mandeln produzieren. Auf der Infoseite haben wir unsere Interviews und Hintergrundinfos in Bild und Ton zusammengestellt – schau es dir gerne an!

Wir lassen Dich nicht allein!

Als Betreiber eines Unverpackt-Ladens kennst Du die Unwägbarkeiten und Überraschungen des Arbeitsalltages sehr genau. Deshalb möchten wir Dir möglichst viel Arbeit abnehmen und damit Deinen Aufwand verringern. Bestellen kannst du bei uns in Deinem Kundenkonto im Onlineshop, per Email, Telefon, Whatsapp oder sogar per Fax. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik kannst du uns an jedem Tag der Woche erreichen – wir beraten Dich gerne! Ganz besonders freuen wir uns über neue Produktideen; gerne entwickeln wir gemeinsam mit Dir etwas Neues!


Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann ruf uns gerne direkt an (0761/45892751) oder beantrage hier den Zugang zum Händler-Shop.