Blaubeer - Käsekuchen mit Cashew - Cheese - Topping

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 160g glutenfreier Mehlmix
  • 100g Buchweizenmehl
  • 100g Zucker
  • 150g kalte Alsan, in dünne Scheiben geschnitten

Für die Käsemasse

  • 600g Tofu, natur
  • 400g Seidentofu
  • 50g Speisestärke
  • 120g Zucker
  • 1 Msp Vanille
  • 1 Msp Kardamom
  • 100 ml Kokosöl (flüssig)
  • 1 Zitrone püriert und die abgeriebene Schale
  • 200g Blaubeeren

Für den Cashew Cream Cheese

  • 200 g Cashews, eingeweicht
  • 50 g Kokosöl, erwärmt
  • 50g Zitronensaft
  • Agavendicksaft oder anderer Dicksaft
  • Kokoschips und Blaubeeren zum Dekorieren

Zubereitung

benötigt: Hochleistungsmixer oder Pürierstab, Springform

Für den Mürbeteig

  1. Aus den Zutaten für den Boden einen Mürbeteig zubereiten und in eine 28 cm Springform drücken. Kalt stellen.

Für die Käsemasse

  1. Für die Füllung aus Tofu, Seidentofu, Speisestärke, Zucker, Vanille, Kardamom, Kokosöl und dem Zitronenpüree und -Zeste im Blender eine cremige Masse mixen.
  2. Am besten erst alles miteinander pürieren - dann nach und nach in den Hochleistungsmixer geben und mithilfe des Stößels zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  3. Einen Teil der Blaubeeren auf den Mürbeteigboden verteilen, dann die Käsemasse auf den Boden geben und gleichmäßig glattstreichen. Bei 180° C ca. 60 min backen (Umluft).
  4. Im ausgeschalteten Ofen auskühlen und über Nacht bei Zimmertemperatur zugedeckt ruhenlassen.

Für den Cashewcream Cheese

Erst vor dem Servieren hinzufügen.

  1. Aus den eingeweichten Cashews, dem flüssigen Kokosöl, dem Zitronensaft und dem Agavendicksaft einen Cashew Cream Cheese mixen. Evenutell braucht es noch etwas Reismilch, damit sich alles besser verbinden kann.
  2. Den Cream Cheese auf dem Käsekuchen verteilen und mit gerösteten Kokoschips und Blaubeeren dekorieren.
Zur Verfügung gestellt von Estella Schweizer von Spontan Vegan